München:
Flughafen München „Franz-Josef-Strauß“ (MUC): Ertüchtigung Rollweg D6

Disciplines

  • Buildings & Architecture
  • Airports

Companies

München (Hauptsitz/Headquarters)

Client

Flughafen München GmbH (FMG)

Duration

From 2013 to 2015

Project Activities

Grundleistungen für Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke sowie Fachplanung Technische Ausrüstung in den Leistungsphasen 1 bis 8 nach HOAI:

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereitung der Vergabe
  • Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauoberleitung

Sowie Besondere Leistung

  • Örtliche Bauüberwachung

Contact

Dorsch International Consultants GmbH

München (Hauptsitz/Headquarters)
Landsberger Str. 368
80687 München
Germany

Phone: +49 89 57970
Fax: +49 89 5797-800
E-Mail: info@dorsch.de

View in maps

Description

Im Zuge der Erweiterung der baulichen Anlagen am Flughafen München, hier im speziellen die Errichtung des Satellitenterminals und Erweiterung von Vorfeldflächen, mussten Rollwege verändert werden.

Der bestehende, bisher untergeordnete Rollweg D6 war, auf Grund der erhöhten Anforderungen bezüglich Hindernisfreiheit, Tragfähigkeit und der technischen Ausrüstung, entsprechend anzupassen.

Die bestehende Oberbauschichten und Versorgungseinrichtungen konnten teilweise nur in Nachtarbeit ertüchtigt werden und erforderten techn. Sonder-lösungen für die tägliche Wiederaufnahme des Flugbetriebs.

Dabei wurden Rollbahnmittellinienbefeuerungen im System von Alternative Parallel Taxi-routes (APTr) an die bestehenden Rollwege W2 / Center2 / O2 und O3 angebunden. Im Rahmen der Maßnahme wurde ebenfalls die Abstellposition 301 entsprechend den Anforderungen adaptiert.