Frankfurt / Main:
Flughafen Frankfurt „Rhein-Main“ (FRA): Vorfeldflächen Süd-West (Los 4 und 5)

Disciplines

  • Buildings & Architecture
  • Airports

Companies

München (Hauptsitz/Headquarters)

Construction Sum

ca. 135 Mio. €

Client

Fraport AG

Duration

From 2009 to 2012

Project Activities

Für folgende Objekte werden Ingenieurleistungen gemäß HOAI Verkehrsanlagen, Ingenieurbauwerke und Technische Ausrüstung Lph. 1 bis 3 erbracht: 

  • 1.000.000 m² Vorfeldfläche (Erdarbeiten, Betondecken)
  • Zaunanlagen
  • Befeuerungsanlagen
  • Vorfeldbeleuchtung
  • Stromversorgungsanlagen
  • Flugzeug-Bodenstromversorgung (400 Hz)
  • AGNIS-Anlagen, Andockführungssystem
  • Lösch- Trink- und Brauchwassernetze
  • Niederschlagsentwässerung
  • Betriebsstraßen und Toranlagen
  •  Infrastrukturelle Maßnahmen (Kabelleerrohrtrassen, Schachtbauwerke, Fundamente, Bohrungen, Stahlkonstruktionen, Maste etc.) 

Contact

Dorsch International Consultants GmbH

München (Hauptsitz/Headquarters)
Landsberger Str. 368
80687 München
Germany

Phone: +49 89 57970
Fax: +49 89 5797-800
E-Mail: info@dorsch.de

View in maps

Description

Um den weiterhin wachsenden Bedarf nach Flugbewegungen gerecht zu werden, sind seitens des Flughafens Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung geplant. Als ein Kernstück dieses kapazitiven Ausbaus ist der Neubau des Terminal 3 mit zugehörigen Flugbetriebsflächen sowie die Erweiterung der Flugbetriebsflächen im Südwesten des Flughafengeländes vorgesehen. 

Neben diesen Anpassungen an die verkehrliche Erschließung sind auch Anpassungen an Ver- und Entsorgungseinrichtungen erforderlich. 

Die Flugbetriebsflächen im Südwesten unterteilen sich in folgende Lose:

  • Los 4: Vorfeld Terminal 3 West (400.000 m²)
  • Los 5: Vorfeld Frachterweiterung Süd (600.000 m²)